FF Weißkirchen Topinfo

Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Judenburg 2017

Nach 59 Jahren 'Pause' war die Bezirkshauptstadt Judenburg am Freitag und Samstag (23.-24.6.) wieder Austragungsort des diesjährigen Landesfeuerwehrtages und stand daher im Mittelpunkt des steirischen Feuerwehrwesens.

Im Stadion fand der 53. Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb statt, der von den Mitgliedern der FF Judenburg organisiert wurde. Am Freitag um exakt 14:18 Uhr wurde der Bewerb offiziell eröffnet. 
Unsere beiden Gruppen waren bereits in der 1. Runde am Start.

In Summe waren 360 Bewerbsgruppen mit 2.054 Feuerwehrmännern und -frauen am Start. Bei tollen Bedingungen wurde um den Landessieg 'gekämpft', oder einfach nur darum, das Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber zu erlangen.

Unsere beiden Gruppen konnten folgende Ergebnisse erzielen: Weißkirchen 1 erreichte in Bronze Rang 125 und in Silber Rang 34. Weißkirchen 2 lag in Bronze auf Platz 122, im Silberbewerb kamen sie auf den 63. Platz. Damit konnten unsere Wettkämpfer das begehrte Silber-Abzeichen mit nach Hause nehmen.

Unerwartet zu hohen Ehren kamen unsere Teilnehmer dann am Abend im Wetterbericht von „Steiermark-Heute“ im ORF-Fernsehen. Groß im Bild war eine Gruppe in Aktion und HBI Jakob Führer durfte sogar ein Interview geben.

Die Schlusskundgebung mit Siegerverkündigung bildete den Höhepunkt des Bewerbs, wo Samstagnachmittag knapp 2.200 Feuerwehrmitglieder beim Veranstaltungsfinale zugegen waren. Auch von unserer Wehr nahmen die Wettkämpfer sowie weitere Kameraden daran teil. Aufgrund einer – zum vorgesehenem Zeitpunkt der Schlusskundgebung – stark erhöhten Unwettergefahr in der Region, welche auch von Experten des Wetterdienstes bestätigt wurde, ist der für 16.30 Uhr geplante Einmarsch der Bewerbsteilnehmer samt Feuerwehrdelegationen im Konsens von Veranstalter und Ausrichter um eine halbe Stunde vorverlegt worden. Das Antreten erfolgte direkt im Stadion. Auch das Programm der Schlusskundgebung wurde auf ein Minimum gestrafft. So konnte der festliche Teil bis zum Eintreffen der ersten Regenschauer im Trockenen beendet werden.

2018 wird es dann ein Wiedersehen beim Landesbewerb in Murau geben.

 

HBM d.V. Gerhard Freigaßner

zurück zur Übersicht


NOTRUF 122 - 24 Std.
Kontakt Feuerwehr Weißkirchen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Hochwasserinfo Weißkirchen
Zivilschutzinfo