FF Weißkirchen Topinfo

„Brand im Amtshaus Weißkirchen“ – Feuerwehren übten

Am vergangenen Samstag stand eine Großübung der Feuerwehr Weißkirchen und einer Fahrzeugbesatzung der FF Baierdorf mit insgesamt 27 Mitgliedern und 5 Fahrzeugen am Programm.

Ausgangslage dieser sehr realitätsnahen und aufgabenreichen Herbstübung war ein Brand im Archiv des Gemeindeamtes in Weißkirchen. Durch die Situierung im Dachgeschoss kam es zu einer starken Rauchentwicklung, mehrere Bedienstete konnten sich nicht mehr rechtzeitig ins Freie retten und warteten auf Hilfe. Eine Person, die gerade im Archiv war, wurde mittels Atemschutzhaube durch die verqualmten Räumlichkeiten geborgen, ein behinderter Mitarbeiter vom WC im 1. Stock befreit, eine Partei aus dem stecken gebliebenen Lift herausgeholt und schließlich wurde noch eine Person im Keller gefunden.
Weitere Herausforderungen für HBI Jakob Führer, den Einsatzleiter dieser Übung, waren das Löschen des Brandes im Archiv, der Schutz der Nachbarobjekte und zum Schluss der Einsatz des Drucklüfters zur Freimachung des Gebäudes vom starken Rauch.

Für die Übungsvorbereitung zeichneten Edith Wilding und Bernd Schusser verantwortlich.
Bei der Schlussbesprechung wurde allen Mitwirkenden von Bürgermeister Ewald Peer für das Gelingen dieser Übung ein großer Dank ausgesprochen. 


HBM d.V. Gerhard Freigaßner

zurück zur Übersicht


NOTRUF 122 - 24 Std.
Kontakt Feuerwehr Weißkirchen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Hochwasserinfo Weißkirchen
Zivilschutzinfo