FF Weißkirchen Topinfo

Weißkirchen: Feuerwehr-Jugend ist „Spitze“

Mit 20 Jugendlichen, aufgeteilt auf zwei Gruppen, stellt die Feuerwehr Weißkirchen im Bereich Judenburg derzeit am meisten „Jungfeuerwehrmänner, bzw. -frauen“. Am vergangenen Samstag zeigten beide Teams im Rahmen einer Abschlussübung ihren hervorragenden Ausbildungsstand.


Diese Schauübung war für die ältere Gruppe die letzte Übung, für die neuen Jugendlichen hingegen die erste vor einem großen Publikum. Nach dreijähriger Ausbildungszeit werden die älteren ab Jahresbeginn 2019 mit den Aktiven üben und dann auch schon bald die Schlagkraft der Wehr insgesamt nicht unwesentlich heben.


Vorbereitet von den Jugendbetreuern Andy Steinberger und Edith Wilding für die bisherige Jugend sowie Mario Leitner und Markus Kogler für die Jüngeren, wurde bei dieser Übung der „Einsatz Verkehrsunfall“ dargestellt. Bravourös arbeitete der Weißkirchner Feuerwehr-Nachwuchs die an sie gestellten Aufgaben ab und gaben so den zahlreichen Zuschauern die Gewissheit, dass man sich in Weißkirchen keine Sorge um die Zukunft der Feuerwehr zu machen braucht.


Worte des Lobes von Kommandant HBI Jakob Führer und auch des anwesenden Bereichs-Kdt. OBR Harald Schaden, sowie viel Applaus von den Eltern, Verwandten und Freunden waren der Lohn für die Jugend.

OBM d.V. Gerhard Freigaßner
 

zurück zur Übersicht


NOTRUF 122 - 24 Std.
Kontakt Feuerwehr Weißkirchen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Hochwasserinfo Weißkirchen
Zivilschutzinfo