FF Weißkirchen Topinfo

Feuerwehrjugend brachte Friedenslicht

Die Friedenslichtaktion gehört seit vielen Jahren zu jenen Aktivitäten, mit denen die Feuerwehrjugend an die Öffentlichkeit geht, so auch die beiden Weißkirchner Feuerwehr-Jugendgruppen.


Am Abend des 23. Dezember fuhr die Gruppe nach St. Georgen ob Judenburg, wo für den gesamten Bereich Judenburg das Friedenslicht aus Bethlehem bereitstand. Auch Eltern und Freunde haben die von Andy Steinberger, Mario Leitner, Markus Kogler und Edith Wilding angeführte Jugend begleitet und dem dortigen Übergabeakt beigewohnt.

In Weißkirchen wurde das Licht dann in die örtliche Pfarrkirche getragen, wo es von Feuerwehrkurat Pfarrer Mag. Gerald Wimmer entgegen genommen worden ist. Es folgte der Friedhofgang zu den Gräbern der verstorbenen Feuerwehr-Kameraden und eine abschließende Stärkung im Feuerwehrhaus.


Der wirklich große Tag war dann der Heilige Abend: Am Vormittag kam die Bevölkerung in überaus großer Anzahl, um das Friedenslicht nach Hause zu holen. Für die „ältere“ Gruppe, die ab Jahresbeginn die Aktiven verstärken wird, bedeutete diese Friedenslichtaktion der Abschied von der Jugend. Sie bedankten sich sehr herzlich bei ihren Betreuern Andy & Edith.

HBM d.V. Gerhard Freigaßner

zurück zur Übersicht


NOTRUF 122 - 24 Std.
Kontakt Feuerwehr Weißkirchen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Hochwasserinfo Weißkirchen
Zivilschutzinfo