FF Weißkirchen Topinfo

FF Weißkirchen hat Ausbaupläne

Der Jugendarbeit wird bei der Freiwilligen Feuerwehr Weißkirchen schon seit vielen Jahren ein großes Augenmerk zugewandt. Viele der heutigen aktiven Mitglieder fanden über die Jugend zur Wehr. Das Rüsthaus aus dem Jahr 1982 ist zwar in einem sehr guten Zustand, doch es ist zu klein geworden. Um einen zeitgemäßen Betrieb zu gewährleisten, ist eine Erweiterung unumgänglich. Der Garderobentrakt fasst nicht mehr alle Aktiven, außerdem macht sich im Schulungsraum der Platzmangel bemerkbar.


HBI Jakob Führer gab dies bei der Wehrversammlung am vergangenen Samstag im Panthersaal bekannt und berichtete, dass die Planungen vorm Abschluss stehen und bei positiver Erledigung des Förderansuchens noch heuer der Baustart sein kann.
2019 gab es für die FF Weißkirchen mehr Einsätze als im Vorjahr (87 gegenüber 80). Zu 12 Bränden, davon zwei Großbränden, zwei Brandsicherheitswachen und 73 technischen Einsätzen, rückte die Feuerwehr aus. Groß in den Medien war natürlich eine Schwanrettung im Murkraftwerk.
Der Freizeitaufwand mit 9.367 Stunden lag im Schnitt der vergangenen Jahre, was auf vermehrte Ausbildung und die Teilnahme an Bewerben zurückzuführen ist.


Angelobt wurden die Jungfeuerwehrmänner Lena Edlinger, Manuel Führer, Thomas Führer, Maria Kaltenegger, Lukas König, Johannes Reiter, Nico Schaden und Clemens Schultermandl. Befördert wurden Stefan Leitner und Peter Konrad, während Michael Papst und Karl Traußnig in den Ausschuss als Geräte- bzw. Maschinenmeister berufen worden sind.
Dem ausscheidenden Ausschussmitglied OBI a.D. Alexander Sterlinger wurde herzlich gedankt.
Das Zeugnis des Ausbildungslehrganges „Führen 1“ wurde an OFM Verena Grillitsch und HFM Theresa Staubmann ausgehändigt.
LM Markus Kogler wurde mit dem Verdienstzeichen 3. Stufe ausgezeichnet und eine ganz seltene Ehrung erfuhr EHLM Eduard Matauschek, der seit 75 Jahren Mitglied ist und die Landesmedaille dafür erhielt.


An Ehrengästen konnten u.a. 2. LT-Präsidentin Gabi Kolar, Bgm. Ewald Peer, OBR Harald Schaden und ABI Reinhold Staubmann seitens des Bereiches, sowie AI Hubert Brunner von der Polizei nebst Abordnungen aus Obdach und Zeltweg begrüßt werden.

HBM d.V. Gerhard Freigaßner

Die AngelobtenEhrengästeJugendgruppeBeförderung zum Oberfeuerwehrmann Stefan LeitnerBeförderung zum Hauptfeuerwehrmann Peter KonradZeugnisübergabe an Verena Grillitsch und Theresa StaubmannBestellung in den Ausschuss Karl Traußnig und Michael Papst75 Jahre Mitgliedschaft Eduard MatauschekVerdienstzeichen 3. Stufe Markus Kogler25 Jahre Mitgliedschaft Martin Grillitsch30 Jahre Mitgliedschaft Martin Eregger und Sepp PirkerLangjähriges Ausschussmitglied Alexander Sterlinger
zurück zur Übersicht


NOTRUF 122 - 24 Std.
Kontakt Feuerwehr Weißkirchen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Hochwasserinfo Weißkirchen
Zivilschutzinfo