FF Weißkirchen Topinfo

Feuerwehren verhindern großen Umweltschaden

Am Samstag, den 23. Mai, wurde bei einem am Parkplatz vom „Land-lebt-auf“-Markt in Eppenstein abgestellten slowenischen Tankzug der Austritt von Diesel bemerkt.

Die Feuerwehr Weißkirchen unter der Einsatzleitung von HBI Jakob Führer wurde alarmiert und war rasch zur Stelle. Da Mineralöl der Einsatzgrund war, wurde der Ölstützpunkt der Stadtfeuerwehr Judenburg zu Hilfe gerufen.
Gemeinsam gelang es den beiden Wehren, die Undichtheit zu beheben. Das Dieselöl, das bereits auf den asphaltierten Parkplatz ausgelaufen war, konnte mittels Ölbindemittel vollständig gebunden und fachgerecht entsorgt werden. In das Erdreich gelangte zum Glück kein Diesel, trotzdem wurde wegen dieses Einsatzes mit der Bezirkshauptmannschaft Murtal und der Landeswarnzentrale Rücksprache gehalten. Der Tankwagenzug war mit rund 26.000 Liter Dieselöl beladen. Durch das rasche und fachkundige Eingreifen der beiden Freiwilligen Feuerwehren konnte somit eine richtige Umweltkatastrophe verhindert werden.
 

HBM d.V. Gerhard Freigaßner

zurück zur Übersicht


NOTRUF 122 - 24 Std.
Kontakt Feuerwehr Weißkirchen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Hochwasserinfo Weißkirchen
Zivilschutzinfo