FF Weißkirchen Topinfo

Schwerer Verkehrsunfall auf der B77

Am Nachmittag des Donnerstag, den 16. Juli wurden die Feuerwehren Baierdorf, Farrach und Weißkirchen zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Gaberlbundesstraße B77 – Höhe Baierdorf – gerufen. Alarmiert wurden auch das Rote Kreuz, die Polizei und der ÖAMTC-Rettungshubschrauber.

Ein PKW war mit einem herannahenden LKW kollidiert und wurde daraufhin in den Straßengraben geschleudert. Als erstes wurde von den Feuerwehren die Unfallstelle abgesperrt. Die im PKW eingeklemmte Person wurde von den Einsatzkräften gerettet, welche dann von der Rettung ins Krankenhaus abtransportiert worden ist. Der Hubschrauber konnte wieder zum Stützpunkt zurückkehren, da die Verletzung des PKW-Lenkers einen Transport mit dem Rettungsauto zuließ. Um längere Staus zu vermeiden, wurde eine Verkehrsumleitung über Nebenstraßen eingerichtet. Die drei obgenannten Feuerwehren waren mit insgesamt 60 Mann und acht Fahrzeugen im Einsatz.
 

HBM d.V. Gerhard Freigaßner

zurück zur Übersicht


NOTRUF 122 - 24 Std.
Kontakt Feuerwehr Weißkirchen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Hochwasserinfo Weißkirchen
Zivilschutzinfo