FF Weißkirchen Topinfo

Zwei kleine Brände – aber großen Schaden verhindert

Nach einer längeren „einsatzfreien“ Phase wurde die Feuerwehr Weißkirchen in den letzten Tagen gleich zweimal alarmiert.


Am Mittwoch, den 17. Februar lautete der Einsatzbefehl „Heizraumbrand in Rötsch bei Obdach“. In einem Einfamilienhaus drang auf einmal dichter Rauch aus dem Keller empor, die zuständige Feuerwehr Obdach unter HBI Ewald Leitner war rasch vor Ort und konnte den Grund für den Brand sofort ausmachen.


Am 19. Februar gab es bereits den nächsten Einsatz. In einem Haus in Baumkirchen kam es zu einer starken Rauchentwicklung im Waschraum. Alarmiert wurden die Feuerwehren Baierdorf und Weißkirchen, rasch konnte die Brandursache gefunden werden und zum Schluss wurde der Rauch mittels Drucklüfter hinausgeblasen.
Einsatzleiter war hier LM Markus Kogler.
 

zurück zur Übersicht


NOTRUF 122 - 24 Std.
Kontakt Feuerwehr Weißkirchen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Hochwasserinfo Weißkirchen
Zivilschutzinfo