FF Weißkirchen Topinfo

Update zum Rüsthaus Umbau

Nach dem Marktfest ging es für die Mitglieder der Feuerwehr Weißkirchen gleich auf der Baustelle mit dem Beginn der finalen Arbeiten weiter. In Eigenleistung wurde die Untersicht und der Abschluss der Eternitverkleidung am Dach vervollständigt, im Bereich des Hallenzubaus der Vollwärmeschutz angebracht und im Außenbereich des Aufenthaltsraums der Boden gelegt. Nun steht den finalen Fassadenarbeiten nichts mehr im Weg.
Im Innenbereich wurde unterdessen der Bodenbelag des Mannschaftsbereichs aufgebracht. Nach der Austrocknungszeit konnten die bestehenden Spinde, die vorübergehend während der Umbauarbeiten in der Waschbox Platz gefunden haben, wieder in den neuen Mannschaftsraum übersiedelt und die zusätzlich neu angeschafften Spinde aufgestellt werden. Durch den zusätzlichen Platz hat nun wieder jedes Mitglied einen eigenen Spind mit ausreichend Platz zur Verfügung.
Vielen Dank an die Firma Eibegger für die Arbeit am Boden und die Firma Reinhold Prassl für die Errichtung der zusätzlichen Spinde. Auch im Schwarz/Weiß Bereich hat sich in der Zwischenzeit einiges getan und so konnte die Firma Vogl die letzten Arbeiten an den Sanitäreinrichtungen abschließen. Vielen Dank auch an die Firma Moitzi für die Unterstützung bei der E-Installation.
Neben dem Schwarz/Weiß Bereich konnte noch ein weiterer Teil des neuen Zubaus großteils fertiggestellt und eingerichtet werden. Der neu errichtete Funkraum wurde von Klement Kaltenegger mit Büromöbeln der Firma Stückler Kreativmöbel  ausgestattet. Ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung.
Ein Dankeschön auch an Josef Eibegger und Maschinenverleih Hiebler für die Unterstützung im Zuge der Umbauarbeiten

zurück zur Übersicht


NOTRUF 122 - 24 Std.
Kontakt Feuerwehr Weißkirchen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Hochwasserinfo Weißkirchen
Zivilschutzinfo