FF Weißkirchen Topinfo

Friedenslicht und Gräberbesuch

Wie in den vergangenen Jahren konnte auch heuer das Friedenslicht im Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr Weißkirchen abgeholt werden. Coronabedingt wurde die Abholung bereits zum zweiten Mal im Freien durchgeführt und wir mussten auf das gemütliche Beisammensein bei Keksen und Glühwein verzichten. Nichts desto trotz kam die Bevölkerung zahlreich zum Rüsthaus und nahm das Licht aus Bethlehem an einem Garagentor in weihnachtlicher Stimmung in Empfang.
Schon am Abend des 23. Dezember brachten Mitglieder der Wehr das Licht in die Pfarrkirche und gingen danach gemeinsam mit Pfarrer Mag. Gerald Wimmer auf den Weißkirchner Friedhof, um bei den Gräbern verstorbener Kameraden kurz inne zu halten und eine Kerze zu entzünden. 

In diesem Sinne wünscht die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Weißkirchen frohe Weihachten und erholsame Feiertage.
 

HBM d.V. Gerhard Freigaßner

zurück zur Übersicht


NOTRUF 122 - 24 Std.
Kontakt Feuerwehr Weißkirchen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Hochwasserinfo Weißkirchen
Zivilschutzinfo