FF Weißkirchen Topinfo

Einsatzübung Wohnhausbrand

Am Montag dem 03. Oktober führte die Feuerwehr Weißkirchen mit Unterstützung der Drehleiter Judenburg eine realistische Einsatzübung, vorbereitet durch Theresa Baumgartner und Reinhold Staubmann durch. Die Übungsalarmierung lautete Wohnungsbrand und bei Ankunft am Übungshaus wurden mehrere in deren Wohnungen eingeschlossene Personen angefunden.  Aufgrund starker simulierter Rauchentwicklung im Stiegenhaus war eine Rettung der Anwohner nur über die Bakone möglich. Um die Personenrettung parallel zur Brandbekämpfung unter schwerem Atemschutz schnellstmöglich und so schonenend als möglich durchzuführen, wurde die Drehleiter Judenburg nachalarmiert. 

Nachdem die ersten akut vom Brandgeschehen betroffenen Personen über Leitern in Sicherheit gebracht wurden, übernahm die Drehleiter Judenburg die Rettung der restlichen Bewohner in den oberen Stockwerken. Dieser Übungsschwerpunkt war sicherlich für viele zivile Übungsteilnehmer ein Highlight dieser Übung.

Nachdem der Atemschutztrupp Brand aus meldete und alle Personen in Sicherheit gebracht wurden, konnten die Übungsteilnehmer wieder Einrücken und zusammen mit Laßnig Rosi auf ihren Geburtstag anstoßen. Vielen Dank an Rosi für die Einladung zur Geburtstagsjause anlässlich ihres 80. Geburtstags.

zurück zur Übersicht


NOTRUF 122 - 24 Std.
Kontakt Feuerwehr Weißkirchen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Hochwasserinfo Weißkirchen
Zivilschutzinfo