FF Weißkirchen Topinfo

Schwerer Verkehrsunfall – glimpflicher Ausgang

Am 23. August 2007 kam es nach 20 Uhr auf der B 78 im Bereich der Kreuzung Abfahrt Weißkirchen-Süd zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein aus Obdach kommender Richtung Zeltweg fahrender Kleinbus mit deutschem Kennzeichen geriet auf der regennassen Fahrbahn aus ungeklärter Ursache ins schleudern, überschlug sich mehrmals und kam dann unmittelbar am Straßenrand zu stehen.

Die fünf Insassen hatten großes Glück: Der Lenker blieb unverletzt, die vier Mitfahrer wurden eher leichter verletzt vom Roten Kreuz ins LKH Judenburg gebracht.

Die Freiwillige Feuerwehr Weißkirchen unter der Einsatzleitung von OLM Wolfgang Wilding war mit drei Fahrzeugen und 14 Mann raschest am Unfallort, sicherte die Unfallstelle ab und führte gemeinsam mit einem Kfz-Unternehmen die Bergung des verunfallten Kleinbusses durch. Gott sei dank war nur dieser Kleinbus am Unfall beteiligt, wären auch noch andere Verkehrsteilnehmer involviert gewesen, hätte die Bilanz wohl viel schlechter ausgeschaut.

BM d.V. Gerhard Freigassner

zurück zur Übersicht


NOTRUF 122 - 24 Std.
Kontakt Feuerwehr Weißkirchen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Hochwasserinfo Weißkirchen
Zivilschutzinfo