FF Weißkirchen Topinfo

Feuerwehren übten im Bergwerk

Am vergangenen Montag setzte die Freiwillige Feuerwehr Weißkirchen eine Übung im neuen Bergwerk in Kleinfeistritz an.

Neben den Weißkirchnern war auch ein Zug der FF Obdach mit dabei, weil ja die Obdacher im Ausrückungsplan für das Bergwerk als Reservetrupp aufscheinen.

Annahme war ein Fahrzeugbrand im Bergwerk und zwei als vermisst gemeldete Arbeiter. Mittels Atemschutz drangen die Einsatzkräfte bis zum brennenden Fahrzeug vor, fürs Löschen wurde Schaum eingesetzt und sofort wurde auch nach den Vermissten gesucht.

Die Übung verlief erfolgreich, sie wurde von ABI Reinhold Staubmann geleitet und seitens der Firma Naintsch war DI Nikolaus Auersböck anwesend.


BM d.V. Gerhard Freigassner

zurück zur Übersicht


NOTRUF 122 - 24 Std.
Kontakt Feuerwehr Weißkirchen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Hochwasserinfo Weißkirchen
Zivilschutzinfo