FF Weißkirchen Topinfo

FF Weißkirchen: Bilanz einer schlagkräftigen Feuerwehr

Am 11. Jänner trat die Freiwillige Feuerwehr Weißkirchen zu ihrer diesjährigen Wehrversammlung im Eppensteiner Dorfsaal zusammen. Ständige Ausbildung, ein hoher Mannschaftsstand und erstklassige Kameradschaft sowie Motivation – das sind die Charakteristika der Feuerwehr Weißkirchen. Die Ehrengäste, die dieser Versammlung beiwohnten meinten danach, dass dieses hohe Niveau und die Professionalität bei einer freiwilligen Einsatzorganisation wohl nicht selbstverständlich sind.

2007 war für die FF Weißkirchen einsatzmäßig ein eher ruhiges Jahr, 13 Brände (davon der Großteil in der Nachbarschaft) und 66 technische Hilfeleistungen weist die Einsatzstatistik aus. Mit einem Freizeitaufwand von insgesamt 13.107 Stunden (2006: 13.994) ist aber jedes Mitglied (54 Aktive und 16 Jugendliche) demnach im Jahresschnitt beinahe 5 Arbeitswochen unentgeltlich im Dienste der Feuerwehr gestanden.

Den Tätigkeitsbericht in Form einer anschaulichen Power-Point-Präsentation brachten Kommandant ABI Reinhold Staubmann und sein Stellvertreter OBI Alexander Sterlinger gemeinsam. Es wurde aber auch ein schriftlicher Leistungsbericht aufgelegt, der die wesentlichsten Aktivitäten der Wehr beinhaltet.

Von der Jugend, die mit 16 Mitgliedern (davon 6 Mädchen) die stärkste Jugendgruppe im Bezirk Judenburg darstellt, wurden Benjamin Hammerle, Franz Öffel und Edith Wilding zu 'Feuerwehrmännern' angelobt, weiters sprach der 'Quereinsteiger' Reinhard Amon die Angelobungsformel. Befördert wurden Josef Pirker zum Löschmeister und Christian Rieger zum Hauptfeuerwehrmann.

Im Hinblick auf die geplante große Übergabe- und Einweihungsfeier zweier neuer Einsatzfahrzeuge am 31. Mai 2008 werden die Ehrungen und Auszeichnungen bei diesem Festakt dann verliehen werden.

In ihren Grußworten äußerten sich die Ehrengäste (LAbg. Gabi Kolar, LAbg. Peter Rieser, Vzbgm. Helmut Maurer, Abt.Insp. Hannes Stermole, ABI Werner Scheucher für das Bezirksfeuerwehrkommando und Bezirksjugendbeauftragter BI Josef Reif sehr anerkennend über die Leistungen der Wehr – eine 'Sichere Region Weißkirchen' ist bei einer solchen Feuerwehr wohl kein leeres Schlagwort, so der Tenor.

BM d.V.Gerhard Freigassner

 

zurück zur Übersicht


NOTRUF 122 - 24 Std.
Kontakt Feuerwehr Weißkirchen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Hochwasserinfo Weißkirchen
Zivilschutzinfo