FF Weißkirchen Topinfo

LKW-Bergung in Fisching

Am Montag, den 14. April 2008 ertönte bald nach 12 Uhr die Sirene beim Weißkirchner Feuerwehrhaus.

Schnell waren 15 Mann zur Stelle und sie erfuhren sogleich den Einsatzgrund: Bei der Wegfahrt von der Müllrecyclingfirma Trügler in Fisching kam in einer Kurve ein LKW-Sattelzug nur ganz gering vom Asphalt auf das Bankett und schon neigte sich das gesamte Fahrzeug, das mit rund 22 Tonnen zerkleinertem Holzabfall beladen war, ganz bedenklich in Richtung der abfallenden Böschung.

Nur noch ein klein wenig - und der ganze LKW-Zug wäre umgekippt und die Geländestufe hinuntergestürzt.
Die Feuerwehr Weisskirchen wurde als erstes alarmiert welche die Freiwillige Feuerwehr Baierdorf als örtlich zuständige Wehr mitalarmierte.

Die Einsatzkräfte unter der Leitung von OBI Hans Pichler von der FF Baierdorf führten sofort eine Sicherung mit der Seilwinde durch. Aber eine Bergung konnte mit den zu Verfügung stehenden Mitteln Aufgrund der prikären Situation nicht durchgeführt werden.

Die Unfallstelle wurde abgesichert, notwendige Maßnahmen gegen ein weiteres Neigen des Lastzuges ergriffen und vor allem ein schweres Kranfahrzeug angefordert. Es dauerte mehrere Stunden, bis der Kran zur Stelle war. Die Belegschaft dieses Kranfahrzeuges brachte dann in professioneller Weise den voll beladenen LKW-Zug wieder auf die Fahrbahn und nach einiger Zeit konnte der LKW in unversehrter Weise seine Fahrt fortsetzen.

Die beiden Wehren waren mit 5 Fahrzeugen und 28 Mann im Einsatz, erst nach 19 Uhr war alles beendet und die Helfer konnten in ihre Rüsthäuser einrücken.

BM d.V. Gerhard Freigassner

zurück zur Übersicht


NOTRUF 122 - 24 Std.
Kontakt Feuerwehr Weißkirchen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Hochwasserinfo Weißkirchen
Zivilschutzinfo