FF Weißkirchen Topinfo

Großbrand in Eppenstein

Am Sonntag 13. Juni, zog am späteren Nachmittag ein kurzes, aber um so heftigeres Gewitter über den Raum Eppenstein – Weißkirchen hinweg. Dabei wurde vermutlich durch Blitzschlag das Wirtschaftsgebäude des Landwirtes Alois Wilding, vlg. Krug in Vordersieding in der Gemeinde Eppenstein in Brand gesetzt.

Die sofort erstalarmierte Feuerwehr Weißkirchen ließ gleich Abschnittsalarm geben, da es in diesem Bereich praktisch keine Wasserversorgung gibt. In kürzester Zeit waren dann neben Weißkirchen die Feuerwehren Baierdorf, Farrach, Judenburg-Stadt, Obdach und Zeltweg-Stadt mit insgesamt 110 Mann am Einsatzort.

Der Stadel, aus dem noch vorher von den Bauersleuten die Tiere hinausgetrieben werden konnten, war nicht mehr zu retten. Die Feuerwehren unter der Einsatzleitung von Abschnittskommandant ABI Reinhold Staubmann konzentrierten sich also auf den Schutz der benachbarten Gebäude einschließlich des Wohnhauses an diesem Einzelgehöft, das auf einer exponierten Anhöhe unweit der Ruine Eppenstein steht und weithin ins Aichfeld sichtbar ist.

Das Wirtschaftsgebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder. Die Wasserversorgung erfolgte mittels TLF-Pendelverkehr von Weißkirchen herauf. Die von der FF Weißkirchen eingerichtete Brandwache dauerte bis weit in die Nacht hinein.

BM d.V. Gerhard Freigassner

zurück zur Übersicht


NOTRUF 122 - 24 Std.
Kontakt Feuerwehr Weißkirchen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Hochwasserinfo Weißkirchen
Zivilschutzinfo