FF Weißkirchen Topinfo

Schwerer Verkehrsunfall im Murwald

Auf der B78 kam es am Dienstag, den 24. Juni 2014 nach 11.00 Uhr in Höhe des Holzinnovationszentrums zu einem schweren Verkehrsunfall.

Beteiligt daran waren ein PKW mit Wolfsberger Kennzeichen sowie ein LKW, Type Unimog, der Straßenverwaltung.
Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen, den Unimog hat es dann von der Fahrbahn geschleudert und er blieb am Dach neben der Straße liegen.

Der Lenker des LKW wurde schwer verletzt, er musste mittels Stempel und Hebekissen sowie hydraulischem Rettungsgerät von den Feuerwehrkräften befreit werden. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt und das Rote Kreuz wurde er mit dem Hubschrauber abtransportiert. Die Lenkerin des PKW war ebenfalls verletzt, sie wurde ins LKH Judenburg gebracht.

Ein Mitglied der FF Weißkirchen passierte gerade zufällig unmittelbar nach dem Ereignis die Unfallstelle, er betätigte sich sofort als Ersthelfer und bat einen anwesenden LKW mit Kran um Hilfe. So konnte durch dieses rasche, professionelle Handeln ein weiteres Einklemmen des verunfallten Lenkers verhindert werden.

Am Einsatzort waren die Feuerwehren Farrach und Weißkirchen unter der Einsatzleitung von HBI Ewald Streit und ABI Reinhold Staubmann, die Polizei sowie Rettung und Notarzt. Die B78 war rund 2 Stunden gesperrt, bis alle Aufräumungsarbeiten erledigt waren.

BM d.V. Gerhard Freigassner

zurück zur Übersicht


NOTRUF 122 - 24 Std.
Kontakt Feuerwehr Weißkirchen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Hochwasserinfo Weißkirchen
Zivilschutzinfo