FF Weißkirchen Topinfo

Brand eines Einfamilienhauses

Am Freitag, den 25. Juli in der Mittagszeit geriet ein Einfamilienhaus, das frühere Bauerngehöft Trattnerhof, aus bisher unbekannter Ursache in Brand. Das Anwesen liegt an der Gaberlbundesstraße einige Kilometer unterhalb der Passhöhe genau an der Abzweigung nach Kleinlobming, der sogenannten Meranstraße.

Im Minutentakt trafen neben den erstalarmierten Feuerwehren Kleinlobming, Großlobming und Apfelberg die Feuerwehren Zeltweg, Knittelfeld, Spielberg, Obdach, St. Lorenzen, St. Margarethen, Baierdorf, Salla, Köflach, Leoben-Donawitz, Judenburg und Aichdorf mit insgesamt 250 Einsatzkräften aus vier verschiedenen Feuerwehrbereichen ein und begannen umgehend mit einem massiven Löschangriff.

Um an den Brandherd zu gelangen musste der gesamte Dachstuhl mittels Einreißhacken und Motorsägen unter schwerem Atemschutz geöffnet werden. Desweiteren musste zur Löschwasserversorgung ein Pendelverkehr mit den Tanklöschfahrzeugen und eine rund zwei Kilometer lange Zubringleitung per Hand verlegt werden. Durch den massiven Innen- und Außenangriff konnte dabei ein Übergreifen auf das angrenzende Wirtschaftsgebäude und den Wald verhindert werden.

Das Wohnhaus selbst brannte bis auf die Grundmauern nieder. Nach mehr als 6 Stunden schweißtreibenden Löscharbeiten konnte Brand aus gegeben werden.

Auch die FF Weißkirchen war am Einsatzort, wegen des derzeit fehlenden TLF war aber unser 'Aktionsradius'beeinträchtigt. Unsere Hauptaufgabe waren die Nachlöscharbeiten nach dem Abrücken der übrigen Einsatzkräfte sowie die Durchführung der Brandwache. Am Samstag-Mittag konnte schließlich der Einsatz beendet werden.

OBM d.V. Gerhard Freigaßner

zurück zur Übersicht


NOTRUF 122 - 24 Std.
Kontakt Feuerwehr Weißkirchen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Hochwasserinfo Weißkirchen
Zivilschutzinfo